Quarzkies

Hier zum Onlineshop (auf Bild klicken)

Quarzkies-Teller

Alles zum Quarzsand:

Quarzsand, oder wie andere diesen als Quarzkies, Kies, Zierkies, Spielsand oder Splitt bezeichnen wird im Trockenabbau gewonnen.

Anschließend wird er der Nassaufbereitung zugeführt und zweimal gewaschen um von Keime und Schlämmstoffen zu befreien . Der Quarzsand wird in mehrere Korngruppen klassiert.

Nach dem Waschen gelangt der Quarzsand in den sogenannten Trocknungsanlagen und wird dort bei einer Temperatur von über 400 Grad geflammt, letzte Keime und Restbestände von Schmutz werden entfernt.

Ist der Trocknungsvorgang abgeschlossen wird der Quarzsand in Gebinde wie Säcke (Sackware) oder Big Bags abgepackt und trocken gelagert.

Quarzsand findet in vielen Bereichen seine Anwendung. Hier einige Beispiele:

-        als Filterquarz für die Wasseraufbereitung, Trinkwasseraufbereitung und Abwasserreinigung

-        als Füllstoff für säuredichte Industrieboden-Beschichtungen oder Ofenauskleidungen

-        als Reaktorsand

-        als Zuschlagstoff für Vergussbetone

-        auf dem Golfplatz

-        als Streumittel für Eis und Schnee

-        auf dem Reitplatz

-        in Verbund mit Eska Drain (die Alternative zum Estrich)

-        für Spezialestrich in Verbund mit 2K Reaktionsharz

-        als Alternative für Trockenestrich

-        als Beachsand für den Volleyballplatz

-        als Füllmaterial für alte Tanks

-        als Fallschutzsand für den Spielplatz

-        für den Galabau (Garten- und Landschaftsbau) für die Optik

-        als Aquarienkiese für das Aquarium

-        findet Anwendung in Schwimmteichen oder Fischteichen

-        in Verbindung mit der Dachbegrünung

-        für die Kiesfangleiste

-        als Steinteppich

-        für die Gartendekoration

Hier zum Onlineshop (auf Bild klicken) Alles zum Quarzsand: Quarzsand, oder wie andere diesen als Quarzkies, Kies, Zierkies, Spielsand oder Splitt bezeichnen wird im Trockenabbau... mehr erfahren »
Fenster schließen
Quarzkies

Hier zum Onlineshop (auf Bild klicken)

Quarzkies-Teller

Alles zum Quarzsand:

Quarzsand, oder wie andere diesen als Quarzkies, Kies, Zierkies, Spielsand oder Splitt bezeichnen wird im Trockenabbau gewonnen.

Anschließend wird er der Nassaufbereitung zugeführt und zweimal gewaschen um von Keime und Schlämmstoffen zu befreien . Der Quarzsand wird in mehrere Korngruppen klassiert.

Nach dem Waschen gelangt der Quarzsand in den sogenannten Trocknungsanlagen und wird dort bei einer Temperatur von über 400 Grad geflammt, letzte Keime und Restbestände von Schmutz werden entfernt.

Ist der Trocknungsvorgang abgeschlossen wird der Quarzsand in Gebinde wie Säcke (Sackware) oder Big Bags abgepackt und trocken gelagert.

Quarzsand findet in vielen Bereichen seine Anwendung. Hier einige Beispiele:

-        als Filterquarz für die Wasseraufbereitung, Trinkwasseraufbereitung und Abwasserreinigung

-        als Füllstoff für säuredichte Industrieboden-Beschichtungen oder Ofenauskleidungen

-        als Reaktorsand

-        als Zuschlagstoff für Vergussbetone

-        auf dem Golfplatz

-        als Streumittel für Eis und Schnee

-        auf dem Reitplatz

-        in Verbund mit Eska Drain (die Alternative zum Estrich)

-        für Spezialestrich in Verbund mit 2K Reaktionsharz

-        als Alternative für Trockenestrich

-        als Beachsand für den Volleyballplatz

-        als Füllmaterial für alte Tanks

-        als Fallschutzsand für den Spielplatz

-        für den Galabau (Garten- und Landschaftsbau) für die Optik

-        als Aquarienkiese für das Aquarium

-        findet Anwendung in Schwimmteichen oder Fischteichen

-        in Verbindung mit der Dachbegrünung

-        für die Kiesfangleiste

-        als Steinteppich

-        für die Gartendekoration

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen