Nordisch weiß Edelsplitt

Nordisch weiß Edelsplitt 8-16
15,74 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 3-10 Werktage nach Zahlungseingang

Menge:

  • NordischWeiss10082.b
Der Nordisch weiß Edelsplitt   ist in einer weiß grauen Farbgebung und besteht aus... mehr
Produktinformationen "Nordisch weiß Edelsplitt"

Der Nordisch weiß Edelsplitt  ist in einer weiß grauen Farbgebung und besteht aus Calcit.

Dieser Ziersplitt ist in der Körnung (8-16mm) und Abpackungen (20kg Säcke & bis zu 1000kg Big Bag) Lieferbar, Diese Edelsplitte vereinigen sich optisch mit unseren Terrassenplatten. Ebenfalls können wir lose Schüttung (ab 8 t) liefern.

"Der Name Calcit leitet sich aus dem griechischen χάλιξ chálix (m und f; Mörtel, Kalk, Kies) beziehungsweise lateinischen calx (Kalk) ab. Die Eigenschaft von Calcit, in allen Formen und Kombinationen des rhomboedrischen Systems kristallisieren zu können, hatte für die Herleitung der Gesetze der Kristallographie eine nicht zu unterschätzende Bedeutung. So hatte der englische Arzt William Pryce bereits 1778 die Grundlagen der Kristallographie vorgeahnt, als er in der "Mineralogia Cornubiensis" feststellte, dass sich aIle Formen des Calcits durch einfache Spaltung aus der Grundform des Rhomboeders ergeben. Der französische Mineraloge René-Just Haüy (1743–1822) entwickelte auf dieser Grundlage die erste, auch praktisch nutzbare Kristallographie. Wie so oft rankt sich auch um Haüys Entdeckung eine Legende. Haüy stürzte ein großer Calcitkristall vom Tisch zu Boden und zersprang in viele Einzelteile. Beim Aufheben der Bruchstücke bemerkte Haüy, dass zwar alle eine andere Form hatten, aber alle dem rhomboedrischen Islandspat glichen. Haüy wiederholte den Vorgang mit den unterschiedlichen Kristallformen des Calcits und jedes Mal erhielt er einen Rhomboeder. Aus dieser Beobachtung schloss er, dass die Kristalle aus der Wiederholung des Elementargitters beziehungsweise der Elementarzelle in den drei räumlichen Richtungen entstehen. Seine Beobachtungen hielt er in den Jahren 1781 und 1782 in seinem Buch "Memoire sur la structure des crystaux" fest. Darin waren erstmals die Grundgesetze der Kristallographie formuliert und am Beispiel des Calcits erläutert." (Quelle Wikipedia)

Diese Edelsplitte eignen sich hervorragend für Terrassen, Auffahrten, Gehwege, als Hausumrandung, als Splittgarten und als Ziersplitt. Insbesondere vereinigen sich unseren Polygonalplatten optisch mit dem Nordisch weiß Edelsplitt als Umrandung für Terrassen. (Bild wurde trocken und nass Fotografiert)

 

Faustregel / Berechnungen zum blick-dichten Auslegen bei Splitte, Kiese und getrommelte Materialien (bei Körnungen bis 32mm)

ca. 13m² = 1to. Material (5cm Aufbau)

Umrechnungsfaktor: 1m³ = ca. 1,5 to

 

 

Hinweise:
Dieses Material ist aus Naturstein oder einer natürlichen Zusammensetzung. Deshalb sprechen wir von Gesteinen, die in Form, Größe, und Farbe abweichen können. Durch Sand-, Lehm und Staubanhaftungen kann es zu Differenzen bei der Umrechnung zwischen dem spezifischen und tatsächlichen Gewicht kommen, Beim Handel mit Natursteinen sind bis zu 15% Unter - und Überkorn möglich, Rostausblühungen, nachträgliche Korrosion von Natursteinen sowie Grünspan, sind nicht ausgeschlossen, Diese Eigenschaften sind bekannt und bei der Bestellung einzurechnen. Sie gelten damit als akzeptiert. Vergütungen und Preisnachlässe sind grundsätzlich ausgeschlossen, wenn vorliegende Gründe eintreten. Wir empfehlen die Ware bei der Lieferung zu kontrollieren. Spätere Einwände sind nicht möglich

Wir akzeptieren:

Zahlbuttons

Weiterführende Links zu "Nordisch weiß Edelsplitt"
Zuletzt angesehen